33. Deutscher Krebskongress mit NVKH-Symposium

Unter dem Motto „Perspektiven verändern Krebs – Krebs verändert Perspektiven. Diagnose, Therapie, (Über-)Leben“ findet der 33. Deutsche Krebskongress vom 21.-24. Februar 2018 in Berlin statt.

Der größte und älteste onkologische Fachkongress im deutschsprachigen Raum führt alle zwei Jahre mehrere Tausend Besucher zusammen. Das Treffen fördert damit die interdisziplinäre Zusammenarbeit und den wissenschaftlichen Diskurs zu relevanten Fragen der Krebsdiagnostik und Therapie.

Die NVKH wird im Rahmen des Kongresses ein Symposium abhalten. Unter dem Vorsitz von Prof. A. Katalinc und Prof. D. Schadendorf wird die Veranstaltung am 24. Februar von 14:15 bis 15:15 Uhr stattfinden. Nach einer Einführung in die Thematik werden die Vortragenden zu folgenden Themen aktuell berichten:

  • Bedeutung des gesetzlichen und betrieblichen Hautkrebsscreenings für die Primärprävention (Prof. M. Augustin)
  • Psychoonkologische Versorgung in zertifizierten Hautkrebszentren und dermatologischen Praxen (Dr. F. Meiß)
  • Evidenzbasierte Patienteninformationen und Entscheidungshilfen für Patienten mit Hautkrebs (Prof. F. Meier)

Die Anmeldung ist bereits gestartet. Weitere Informationen sowie das Tagungsprogramm finden Sie hier.