NVKH e.V. fördert zwei neue Projekte

Der Vorstand des NVKH e.V. hat zwei neue Projekte bewilligt:

AD-LEARN DERMOSCOPY

Training, Validierung und Testung eines automatisierten diagnostischen deep-learning-Algorithmus für die dermatoskopische Hautkrebserkennung

Das Projekt startete am 1. August 2019 und hat eine Laufzeit von 18 Monaten. Unter der Leitung von Prof. Dr. Holger Hänßle (Universitäts-Hautklinik Heidelberg) befasst sich die Projektgruppe mit der Weiterentwicklung und Validierung künstlicher neuronaler Netzwerke (KNN) zur Erkennung aller Hautkrebsformen.

Ausführlichere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

LiSchVal

Lichtschutz bei Außenbeschäftigten: Erarbeitung und Validierung von standardisierten Instrumenten zur Erhebung von Verhalten, Wissen und gesundheitspsychologischen Konstrukten

Im Rahmen des Projektes LiSchVal entwickelt die Projektgruppe Fragebögen, die das Sonnenschutzverhalten sowie entsprechende Kenntnisse und Einstellungen bei Außenbeschäftigten abfragen. Die Optimierung und Validierung der Fragebögen soll dazu beitragen, zielgruppenspezifische Schulungen für Beschäftigte in Außenberufen zu verbessern, um so für ein erfolgreiches Lichtschutzverhalten zu sensibilisieren. 

Das Projekt startet am 1. November 2019 und wird geleitet von Prof. Dr. Andrea Bauer (Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden).