VIDEO-SCAN - VIDEOS on Skin CANcer assessment

Akronym

VIDEO-SCAN - VIDEOS on Skin CANcer assessment

Titel

YouTube®-Videos über Hautkrebs als Informationsquelle für Patienten: Bewertung der Qualität, Verständlichkeit und Verlässlichkeit

Leitung
Theresa Steeb
Hautklinik – Internistisches Zentrum, Universitätsklinikum Erlangen
Prof. Dr. Carola Berking
Hautklinik – Internistisches Zentrum, Universitätsklinikum Erlangen
Inhalt

Mit der Zulassung neuer Behandlungsmethoden für Hautkrebs steigt der Bedarf an Aufklärung von Patienten. Die behandelnden Ärzte repräsentieren die primäre Informationsquelle, allerdings haben sich mit der Verfügbarkeit moderner Medien das Informationssuchverhalten und die genutzten Ressourcen verändert. Daher gewinnen Videos und Internetseiten - neben ärztlichen Konsultationen und schriftlichen Informationen - immer mehr an Bedeutung für den Erwerb krankheitsspezifischer Informationen. Allerdings werden nicht alle Videos von Angehörigen der Gesundheitsberufe erstellt; die Vertrauenswürdigkeit und wissenschaftliche Qualität der verfügbaren Informationen bleibt oftmals unklar und sowohl für Patienten als auch Ärzte ist die Identifikation geeigneter Videos eine Herausforderung. Daher ist das Ziel von VIDEO-SCAN die Identifikation und standardisierte Bewertung der am meisten sichtbaren Videos zu verschiedenen Hautkrebs-spezifischen Themen, um damit Empfehlungen von geeigneten zielgruppenspezifischen Videos auszusprechen.

Zunächst wurde für das Teilprojekt „Malignes Melanom“ eine systematische Recherche mit vorab definierten Suchbegriffen auf der Plattform YouTube von zwei Gutachtern unabhängig voneinander durchgeführt. Die Treffer der ersten 3 Seiten (20 Videos pro Seite) wurden in einer Excel-Tabelle zusammen mit Basisinformationen zu den Videos extrahiert und nach Entfernung von Duplikaten auf festgelegte Ein- und Ausschlusskriterien geprüft. Im Anschluss wurden die geeigneten Videos von 4 Gutachtern (2 Wissenschaftler, 2 Patienten) mit validierten Instrumenten hinsichtlich der Qualität, Verständlichkeit und Reliabilität bewertet. Außerdem haben wir eine Einschätzung bezüglich der Nützlichkeit der Videos vorgenommen.

Derzeit werden statistische Auswertungen vorgenommen, um Subgruppenunterschiede aufzuzeigen. Zusätzlich werden die Videos für unterschiedliche Zielgruppen kategorisiert mit dem Ziel, Empfehlungen für verschiedene Plattformen freizugeben.

Publikationen
Publikationen

Alle Projekte